Hello. Sign In
Standards Store
DIN 53121 2014 Edition, August 1, 2014
Complete Document
Active, Most Current
Testing of paper and board - Determination of the bending stiffness by the beam method
Additional Comments: GERMAN
Page Count:16
PDF :
$76.00 USD
In Stock
Print  :
$82.00 USD
In Stock
Diese Norm legt drei Prüfverfahren zur Bestimmung der breitenbezogenen Biegesteifigkeit von Papier, Karton und Pappe fest. Für Wellpappe muss das Vierpunkt-Verfahren angewendet werden. Geräte hierzu können sowohl Biegeeinrichtungen sein, die dem physikalischen Schema entsprechen (5.3.1, Bild 4), als auch Biegeeinrichtungen, die die Probe an ihren Enden einspannen. Einzelheiten in dieser Norm beziehen sich auf Prüfeinrichtungen, die dem physikalischen Schema nach Bild 4 entsprechen.

Die Prüfverfahren unterscheiden sich in der Art des Beanspruchungsprinzips; so erhält man das Zweipunkt-, Dreipunkt- und Vierpunkt-Verfahren des Biegeversuchs. Die breitenbezogene Biegesteifigkeit wird bei niedriger und während der Prüfung konstanter Verformungsgeschwindigkeit bestimmt.

Die Messbedingungen werden so festgelegt, dass die Probe bei der Prüfung keine wesentlichen bleibenden Verformungen erleidet und dass der Gültigkeitsbereich der zur Berechnung der breitenbezogenen Biegesteifigkeit angegebenen Gleichungen nicht überschritten wird.

Die Proben aus Papier, Karton und Pappe werden bei diesen Biegeversuchen als „Balken" im Sinne der Festigkeitslehre angesehen, so dass die Gleichungen, die in der Festigkeitstheorie für die Durchbiegung eines Balkens gelten, auch hier angewendet werden können.