Hello. Sign In
Standards Store
DIN 58910-1 2016 Edition, February 1, 2016
Complete Document
Active, Most Current
Haemostaseology - Determination of thromboplastin (prothrombin) time - Part 1: Reference measurement procedure for the determination in plasma from citrated venous blood; Text in German and English
Additional Comments: BILINGUAL
Page Count:15
PDF :
$53.00 USD
In Stock
Print  :
$57.00 USD
In Stock
Diese Norm gilt für die Bestimmung der Thromboplastinzeit (TPZ) in aus Venenblut gewonnenem Citratplasma.

Die Thromboplastinzeitbestimmung wird angewendet:

a) zur Kontrolle einer pharmakotherapeutischen Beeinflussung der Blutgerinnung, insbesondere bei der Behandlung mit Vitamin-K-Antagonisten;

b) als Globaltest für das exogene System der Blutgerinnung (für Fibrinogen sowie die Faktoren II, V, VII und X) und zur Beurteilung der Synthesefunktion der Leber.

Die TPZ darf nicht zur Überwachung einer pharmakotherapeutischen Beeinflussung der Blutgerinnung durch direkte orale Thrombin- oder Faktor Xa-Inhibitoren angewendet werden (z. B. Dabigatran, Rivaroxaban, Apixaban, Edoxaban).

Für die Ermittlung der Thromboplastinzeiten mit dem in dieser Norm beschriebenen Verfahren ergeben sich nur bei Verwendung qualitativ gleicher Thromboplastine vergleichbare Ergebnisse.

ANMERKUNG Unter „qualitativ gleich“ ist gleiche Empfindlichkeit gegenüber gerinnungsfördernden und gerinnungshemmenden Faktoren zu verstehen.